Bestenliste

Wetter

Heute
3°C
Luftdruck: 1018 hPa
Niederschlag: 4 mm
Windrichtung: OSO
Geschwindigkeit: 11 km/h
Morgen
8°C
© Deutscher Wetterdienst

KLV Besucher

164094
HeuteHeute12
Diese WocheDiese Woche41
Dieser MonatDieser Monat327
GesamtGesamt164094

 

Mehrkampftitel für Michael Sauer

Der Endspurt für die Leichtathletik-Saison 2014 ist eingeläutet. Bei den Kreismeisterschaften Mehrkampf/ Block im Jahnstadion Stadthagen mobilisierten die Schaumburger Athletinnen und Athleten noch einmal alle Kräfte und bewiesen in starken Teilnehmerfeldern mit Gaststartern aus den Bezirken Hannover, Weser-Ems sowie aus Magdeburg ihre anhaltende Leistungsstärke.
Beim Blockwettkampf Sprint/ Sprung, bei dem 100- bzw. 75-Meter-Lauf, 80- bzw. 60-Meter-Hürdenlauf, Weitsprung, Hochsprung und Speerwurf auf dem Programm standen, zeigte Angelina Nerge vom TSV Eintracht Bückeberge in der Altersklasse W12 eine gute Form. Nerge knackte mit 1.984 Punkten fast die 2.000-Punkte-Marke und sicherte sich vor Ilka Sauer vom TSV Hagenburg (1.538 Punkte) und Mannschaftskollegin Lara Schommerloh (1.528 Punkte) den Kreismeistertitel. Ebenfalls freuen konnte sich im Block Sprint/ Sprung der männlichen Jugend M14 Andre Schmidt von der TWG Nienstädt/Sülbeck über eine Gesamtpunktzahl von 2.288 Punkten.
Der Blockwettkampf Lauf verlangte von den Athleten 100- bzw. 75-Meter-Sprint, 80- bzw. 60-Meter-Hürdenlauf, Weitsprung, Ballwurf und 2000-Meter-Lauf, was besonders Hannes Hänsler von der TWG Nienstädt/ Sülbeck bei der männlichen Jugend M15 gut lag. Neben 5,04 Metern im Weitsprung gelangen Hänsler überragende 78,50 Meter beim Ballwurf, womit er auf eine Gesamtpunktzahl von 2.466 Punkten kam. Vereinskamerad Frederik Hartmann konnte im gleichen Block der Altersklasse M13 mit guten 10,53 Sekunden im 60-Meter-Hürdenlauf und insgesamt 1.906 Punkten glänzen. Den Blockwettkampf Lauf der männlichen Jugend M12 dominierte der VfL Bückeburg. Nach 4,37 Metern im Weitsprung und 10,37 Sekunden beim 75-Meter-Lauf setzte sich Yannik Nottmeyer mit 1.813 Punkten vor Vinzent Hemann mit 1.532 Punkten an die Spitze des Feldes. Rita Haxhiu vom LC Lauenau sicherte sich bei der weiblichen Jugend W13 in denselben Disziplinen mit 1.886 Punkten den Kreismeistertitel.
An den dritten und letzten Blockwettkampf Wurf, bei dem 75-Meter-Lauf, 60-Meter-Hürdenlauf, Weitsprung, Kugelstoßen und Diskuswurf absolviert werden mussten, wagte sich nur John-Friedemann Ahnefeld von der TWG Nienstädt/Sülbeck (männliche Jugend M12) heran. Ahnefeld zeigte einen soliden Wettkampf und konnte sich am Ende über gute 9,20 Meter beim Kugelstoßen, 20,34 Meter beim Diskuswurf und insgesamt 1.965 Punkte freuen.
Die Kinder der Altersklassen 10 und 11 absolvierten einen normalen Drei- bzw. Vierkampf, bestehend aus 50-Meter-Lauf, Weitsprung, Ballwurf und gegebenenfalls Hochsprung. Beim Dreikampf der männlichen Kinder M11 verwies Lars Schach vom VfL Bückeburg seine Konkurrenten insbesondere durch seine hervorragende Wurfleistung von 42,50 Metern und insgesamt 1.028 Punkten auf die Plätze. Dabei trennte ihn am Ende nur ein Zähler vom Zweitplatzierten Marvin Kühn aus Bemerode. Kevin Pelchen vom MTV Messenkamp kam mit 991 Punkten auf den dritten Platz. In der Altersklasse M10 sicherte sich Finn Erik Hoppe von der TWG Nienstädt/ Sülbeck mit 1.068 Punkten im Dreikampf und tollen 1.347 Punkten im Vierkampf jeweils den Kreismeistertitel. Platz zwei belegte im Vierkampf Mannschaftskollege York-Christoph Ahnefeld mit 1.051 Punkten und im Dreikampf Justus Philipp Schaper von der VT Rinteln mit 972 Punkten, der mit 7,76 Sekunden der schnellste Sprinter im Feld war.
Bei den weiblichen Kindern W11 setzte sich im Dreikampf Finja Witt vom VfL Bückeburg mit 32,00 Metern beim Ballwurf und einem Gesamtergebnis von 1.277 Punkten an die Spitze des Feldes, vor Ilka Niemann vom MTV Messenkamp mit 1.214 Punkten und Hannah Manhenke ebenfalls vom VfL Bückeburg mit 1.136 Punkten. Im Vierkampf gingen dagegen der erste Platz und damit der Kreismeistertitel dank sehr guter Hochsprungleistung von 1,22 Metern an Niemann (1.543 Punkte), während Witt knapp dahinter auf Platz zwei kam (1.524 Punkte). Im Vierkampf der Altersklasse W10 konnte sich Jara Stache vom TuS Niedernwöhren mit 1.448 Punkten ebenfalls über einen tollen zweiten Platz freuen.
Schließlich stellten auch Schaumburgs Männer beim Fünfkampf in den Disziplinen Weitsprung, Speerwurf, 200-Meter-Lauf, Diskuswurf und 1.500-Meter-Lauf ihr Können unter Beweis. In der Altersklasse M40 erzielte Frank Lucht vom MTV Messenkamp gute 2.999 Punkte. Bei den Männern M45 lieferten sich Michael Sauer, Ingo Peyker und Hans-Georg Pietzek vom TSV Hagenburg spannende Gefechte, aus denen schließlich Sauer mit 2.415 Punkten als Sieger hervor ging. Peyker kam auf 2.171 Punkte, Pietzek auf 1.704 Punkte. In der Mannschaftswertung erzielten die drei einen neuen schaumburger Kreisrekord. Horst Schäfer von der VT Rinteln zeigte in der Altersklasse M70 einen beeindruckenden Wettkampf und erreichte eine Gesamtpunktzahl von 2.670 Punkten.

Fotos:

Foto 1:Lars Schach wurde Kreismeister im Drei- und Vierkampf M11
Foto 2:Hannes Hänsler (Nr. 653) siegte im Blockwettkampf Lauf M15, André Schmidt (rotes Trikot) im Blockwettkampf Sprint/Sprung M14
Foto 3:Michael Sauer setzte sich gegen Ingo Peyker und Hans-Georg Petzek im Fünfkampf der Altersklasse M45 durch

5 001 6 001 7 001

TOP
Startseite
Unsere Partnerseiten

Peyker.de / Udo Weinbörner / Kreativ-Kritisch /
Schriftstellerin Anne Labus Theatergruppe-Hausen / KLV-Schaumburg e.V. /