Bestenliste

Wetter

Heute
3°C
Luftdruck: 1018 hPa
Niederschlag: 5 mm
Windrichtung: OSO
Geschwindigkeit: 11 km/h
Morgen
9°C
© Deutscher Wetterdienst

KLV Besucher

164094
HeuteHeute12
Diese WocheDiese Woche41
Dieser MonatDieser Monat327
GesamtGesamt164094

 

Thorben Hast und John-Friedemann Ahnefeld im Rekordfieber

3. Kreispokal bildet gelungenen Abschluss für Freiluftsaison 2014

Beim letzten Freiluft-Wettkampf des KLV Schaumburg der Saison, dem kurzfristig ausgeschriebenen dritten Schüler-Kreispokalwettkampf in Bad Nenndorf, legten sich die Nachwuchsathleten noch einmal kräftig ins Zeug.

In der Altersklasse U14 gab es sogar drei neue Kreisrekorde: Der 12-jährige John-Friedemann von der TWG Nienstädt/Sülbeck verbesserte gleich zwei Schaumburger Kreisrekorde. Er warf den 200-Gramm-Ball starke 60 Meter weit und erzielte im Dreikampf insgesamt 1.294 Punkte. Beide Kreisrekorde nahm er seinem Vereinskollegen Thorben Hast ab, der diese erst im vergangenen Jahr aufgestellt hatte. Hast brauchte sich aber nicht zu ärgern. Auch er konnte im Dreikampf M13 mit 1.395 Punkten einen neuen schaumburger Kreisrekord erzielen. Insbesondere aufgrund seines guten Weitsprungs auf 5,07 Meter gelang es ihm, den bislang von Hannes Hänsler gehaltenen Rekord zu übertreffen.

Die Altersklasse M11 war fest in Rodenberger Hand. Es siegte Lukas Paker vor Henning Reese und Frederik Drescher. Bei den 10-Jährigen ließ Finn Erik Hoppe von der TWG keine Zweifel am Gesamtsieg aufkommen. Er entschied alle Disziplinen des Dreikampfes souverän für sich. Er sprintete die 50 Meter in 7,95 Sekunden, sprang 3,72 Meter weit und warf den Ball 39,00 Meter. Ebenso souverän siegte Lucas Vogt vom TSV Hagenburg mit 846 Punkten in der Altersklasse M09. Spannender machten es Jan Feesche (TWG Nienstädt/Sülbeck), Bendix Manhenke und Florian Tschense (beide VfL Bückeburg) in der Altersklasse M08. Am Ende setzte sich der erst siebenjährige Feesche mit 740 Punkten vor Manhenke und Tschense durch. Feesche erzielte mit 9,02 Sekunden die schnellste 50-Meter-Zeit dieser Altersklasse und mit 3,20 Metern die beste Weitsprungweite. Manhenke und Tschense erzielten mit 26 bzw. 25 Metern die größten Ballwurfweiten.

Bei den jüngsten Mädchen siegte Angelina Brungart von der TWG Nienstädt/Sülbeck mit 932 Punkten im Dreikampf W08 und Felicitas Nerge vom TSV Eintracht Bückeberge mit 885 Punkten bei den Neunjährigen. In der Altersklasse U12 gab es in beiden Jahrgängen spannende Zweikämpfe. Bei den 10-Jährigen lagen Jara Stache (TuS Niedernwöhren) und Kira Seifert (TWG Nienstädt/Sülbeck) im Weitsprung wie im Sprint nur wenige Zentimeter bzw. Hundertstelsekunden auseinander. Seifert sprintete die 50-Meter-Distanz in 8,04 Sekunden 14 Hundertstel schneller als Stache, die Niedernwöhrenerin sprang dafür mit 3,77 Metern drei Zentimeter weiter. Den Ausschlag für den Mehrkampfsieg gab der Ballwurf, in dem Stache Seifert acht Meter abnahm und gute 23,00 Meter erzielte. Bei den 11-Jährigen siegte Ilka Niemann vom MTV Messenkamp, die einmal mehr mit 7,66 Sekunden die mit Abstand schnellste Sprinterin der Veranstaltung war. Gute zweite wurde Lara Bruns vom TuS Niedernwöhren, die Tagesbestwerte im Weitsprung (4,13 Meter) und Ballwurf (28,00 Meter) erzielte. In den älteren Jahrgängen gingen die Siege an Athletinnen der LG Hannover. Beste Schaumburgerinnen waren hier Angelina Nerge (TSV Eintracht Bückeberge), Emily Remmers (MTV Messenkamp) und Pia Scheffler (TWG NIenstädt/Sülbeck).

Fotos:

Foto 1: Thorben Hast erzielte einen neuen Schaumburger Kreisrekord im Dreikampf M13 und verlor zwei an….
Foto 2: John-Friedemann Ahnefeld
Foto 3: Angelina Nerge war beste Schaumburgerin der Altersklasse W12

2 001 3 001 4 001

TOP
Startseite
Unsere Partnerseiten

Peyker.de / Udo Weinbörner / Kreativ-Kritisch /
Schriftstellerin Anne Labus Theatergruppe-Hausen / KLV-Schaumburg e.V. /