Bestenliste

Wetter

Heute
3°C
Luftdruck: 1018 hPa
Niederschlag: 4 mm
Windrichtung: OSO
Geschwindigkeit: 11 km/h
Morgen
8°C
© Deutscher Wetterdienst

KLV Besucher

164094
HeuteHeute12
Diese WocheDiese Woche41
Dieser MonatDieser Monat327
GesamtGesamt164094

 

Rüdiger Fischer, Kai Teubener und Manfred Harmening meistern den Brocken Harmening siegt in der Altersklasse M65

Mit Rüdiger Fischer, Kai Teubener und Manfred Harmening wagten in diesem Jahr drei Läufer der Laufsparte des VfL Bückeburg die Teilnahme am schwersten Marathon Norddeutschlands, dem Brockenmarathon, einem Lauf über 42 Kilometer mit 1.000 Höhenmetern.

Die drei Bückeburger hatten sich intensiv auf diesen Lauf vorbereitet, unter anderem mit der Teilnahme am 26 Kilometer langen Brockenlauf einige Wochen zuvor, bei dem ebenfalls der Gipfel des Brocken überwunden werden musste. Dabei hatten sie schon einen Teil der Marathonstrecke kennenlernen können und Manfred Harmening war überraschend sogar auf den 1. Platz in der Altersklasse M65 gelaufen.
Der Brockenmarathon führte nun nach dem Start in Wernigerode über Ilsenburg 19 Kilometer ständig bergauf bis zum Brockengipfel auf 1142 Metern. Dabei waren Steigungen von bis zu 20 % zu überwinden. Nach der Gipfelüberquerung waren noch 23 Kilometer zu absolvieren, die selbst für erfahrene und gut trainierte Läufer, wie es die drei Bückeburger sind, besonders kräftezehrend waren, denn die Strecke verlief überwiegend auf Wanderwegen, die teilweise sehr steil waren und durch den steinigen Untergrund höchste Konzentration erforderten. „Außerdem erwarteten die Läufer bis kurz vor dem Ziel noch einige längere Anstiege, bei denen es galt, die letzten Reserven zu mobilisieren“, berichtet Manfred Harmening.
Der schnellste Bückeburger war Rüdiger Fischer, der für die anspruchsvolle Strecke nur 4:16:36 Stunden benötigte und mit dieser Leistung im Gesamtergebnis den 258. Platz sowie den 44. Platz in der Altersklasse M 50 belegte. Kai Teubener war mit seiner Endzeit von 4:22:53 Stunden ebenfalls sehr zufrieden und erreichte damit den 298. Platz der Gesamtwertung und den 67. Platz in der stark besetzten Altersklasse M40. Er und Manfred Harmening hatten sich abgesprochen, gemeinsam zu laufen und abwechselnd für das richtige Tempo zu sorgen. Diese gegenseitige Unterstützung klappte so hervorragend, dass beide gemeinsam das Ziel erreichten und Kai Teubener somit einen großen Anteil an der tollen Platzierung seines Vereinskollegen hatte. Manfred Harmening konnte sich nämlich mit der Zeit von 4:22:54 Stunden den Sieg in der Altersklasse M65 sichern und mit einem Vorsprung von 15 Minuten auf den Zweitplatzierten einige geländekundige Lokalmatadoren hinter sich lassen. Im Gesamtergebnis bedeutete dies den 299. Platz.
„Mein herzlicher Dank gilt Kai, der mich besonders auf den letzten Kilometern zu dieser super Zeit gezogen hat und Rüdiger, der mir im Vorfeld wertvolle Tipps in Bezug auf Streckenführung und Renneinteilung geben konnte, da er diesen Lauf schon einmal absolviert hat“, lobt Harmening seine Mitläufer und ergänzt, „überhaupt war dieses Jahr besonders erfolgreich für mich mit den Altersklassensiegen bei den großen Veranstaltungen Nürburgringlauf, Brockenlauf und jetzt Brockenmarathon. Auch durch die tolle Unterstützung durch die Laufsparte des VfL Bückeburg in Bezug auf Organisation und Trainingsmöglichkeiten werden diese Erfolge erst möglich“, betont Harmening ausdrücklich.

Fotos:

Foto 1: Rüdiger Fischer (Startnummer 138) schwer konzentriert beim Aufstieg auf den Brocken
Foto 2: Manfred Harmening (Nr. 81) und Kai Teubener (Nr. 65) bewältigen den Aufstieg zum Brocken Seite an Seite

5 6

TOP
Startseite
Unsere Partnerseiten

Peyker.de / Udo Weinbörner / Kreativ-Kritisch /
Schriftstellerin Anne Labus Theatergruppe-Hausen / KLV-Schaumburg e.V. /